No reply

BSH-Logo-heads

Song des Tages: „No reply“
vorgestellt von Helmut

Beatles-No reply (Swiss)

Veröffentlichung: 4.12.1964

Laufzeit: 2:15

Autoren: Lennon / McCartney

No Reply (dt.: „Keine Antwort“) ist ein Lied der Beatles aus dem Jahr 1964. Es eröffnete das vierte Studioalbum der Band „Beatles for sale“.  Komponiert wurde das Lied im Wesentlichen von John Lennon, als Copyright steht jedoch „Lennon/ McCartney“. Ursprünglich sollte das Lied nicht von den Beatles gespielt werden, sondern es war für den Sänger Tommy Quickly gedacht, der ebenfalls bei dem Manager der Beatles, Brian Epstein, unter Vertrag stand. Inhaltlich beschreibt Lennon in dem Lied eine Frau, die er begehrt, die sich aber ihm gegenüber verleugnet. Thematisch ließ er sich von dem Lied „Silhouettes“ aus dem Jahr 1957 von der amerikanischen Band „The Rays“ inspirieren.

Die Aufnahmen für No Reply fanden in den Londoner Abbey Road Studios statt. Produziert wurde das Lied von George Martin dem Norman Smith assistierte.

Noch in der Annahme, dass das Lied von Tommy Quickly interpretiert werden sollte, nahmen die Beatles am 3. Juni 1964 eine Demoversion für ihn auf. An diesem Tage war der Schlagzeuger der Band Ringo Starr krankheitsbedingt nicht anwesend. Dennoch ist auf dieser Demoversion ein Schlagzeug zu hören. Es ist nicht bekannt, wer das Schlagzeug auf der Aufnahme spielt. Infrage kämen Paul McCartney, der dann den Bass George Harrison überlassen hätte, oder der Schlagzeuger Jimmie Nicol, der Ringo Starr in den Folgetagen auf ein paar Konzerten vertrat.

Letztlich wurde No Reply von Tommy Quickly nicht veröffentlicht, sodass die Beatles am 30. September 1964 eine eigene Fassung aufnahmen. Diese nahm acht Takes in Anspruch. Die Band experimentierte während der Aufnahme noch an der Struktur des Liedes, beispielsweise wiederholten sie in Take fünf den Mittelteil, worauf das Lied rund eine Minute länger wurde.

No Reply erschien am 4. Dezember 1964 als erstes Lied auf dem Album Beatles for Sale. Die Demoversion vom 3. Juni 1964 war über dreißig Jahre lang unbekannt, da sie im Archiv der EMI falsch abgelegt war. Erst 1995 wurde sie wiederentdeckt und im Rahmen der Anthology-Reihe (Vol. 1 CD 2) veröffentlicht. Auf demselben Album erschien auch eine alternative Fassung, die am 30. September 1964 entstand.

Quelle: Wikipedia

  • Archive

  • Seiten